FBA 2016 – Crush It, Mut zur Lücke und Take Action im neuen Jahr

FBA 2016 – Crush It, Mut zur Lücke und Take Action im neuen Jahr

Finanzielle Freiheit | Amazon FBA | E-Commerce

Im heutigen Podcast geht es rund ums Thema FBA 2016.

Wie geht die Reise weiter? Was sind die Ziele? Wie solltest du deine Ziele umsetzen und Wirklichkeit werden lassen?

Was gibt es alles ab Januar 2016 aus der PLJ Community für dich! Wir haben großes geplant.

Einen guten Rutsch und bis im nächsten Jahr.

Thomas und Gil

Vorhang auf für Episode 14: Crush It in 2016

1. Auf iTunes abonnieren

itunes2

2. Auf Podomatic folgen

podomatic1

3. Direkt im Browser hören

Die erwähnten Links

Facebook Gruppe

privatelabeljourney.de/live-coaching-call


Related Articles

Cashflow vom Amazon Business langfristig sicher investieren in langweilige Immobilien. Ein Interview mit Thomas Knedel von Immopreneur.de

3. Direkt im Browser hören Ich beschäftige mich jetzt seit ca. 6 Monaten mit Immobilien. Aus einem einfachen Grund. Der

Du vs Amazon FBA: Die 10 Hürden überwinden lernen

Finanzielle Freiheit | Amazon FBA | E-Commerce Heute spricht Thomas zum Thema Hürden im Amazon FBA Business. Es tönt doch

Mit Spaß & Energie nebenberuflich gründen

Michael Turbanisch im PrivateLabelJourney Podcast 3. Direkt im Browser hören Eine Premiere bei PLJ: wir haben einen Co-Moderator. Michael Turbanisch

3 comments

Write a comment
  1. Christian
    Christian 12 January, 2016, 10:12

    Hier mal wieder eine Newbie-Frage. Du meintest, dass deine erste Bestellung zu dir nach Hause kam. Darüber habe ich mich etwas gewundert, ist es nicht so, dass man von China direkt ins Amazon Warenhaus liefern lässt? Oder war das eine Ausnahme für die erste Bestellung? Im Falle von Thomas stelle ich mir das noch umständlicher vor.

    Wie ist da der Bestell-Flow, wenn
    a) einfaches Produkt
    b) einfaches Produkt mit Verpackung von einem anderen Händler
    c) Bundling mit verschiedenen Produkten von verschiedenen Händler?

    Reply this comment
  2. Thomas
    Thomas 12 January, 2016, 15:24

    Hi Christian.

    1 Bestellung wegen Qualitätskontrolle zu dir nach hause. Bei Thomas geht das einfach zu Freunden in Amerika. Je nachdem auch 2-3 Bestellung zu dir nach Hause und dann Amazon. Sonst zu viel Risiko, dass die dir schrott liefern.

    A-B-C ) Das kannst du handhaben wie du willst, am Anfang vieleicht selber Bundling machen, wenn du es dir einfach machen willst (mal eben 200 Produkte Bundlen) später aber in Factory in China sammeln und dort Bundlen. Wenn das nicht geht, einen Prep Service (oft auch gemacht von Forwarder) verwenden, der verlangt dann einfach ordentlich.

    Reply this comment
  3. Christian
    Christian 12 January, 2016, 16:47

    Zur Qualitätskontrolle:
    Rechnet es sich von der ersten Bestellung an ggf. einen Forwarder einzustellen (nur Kontrolle/Kein Bundling)?
    500 “Schuhpackungen” anzunehmen (ggf. von der Post abholen, wenn gerade keiner da ist – Auto nicht vorhanden), zu kontrollieren und weiterzuschicken ist ja schon relativ zeitintensiv. Oder schneidet das zu sehr die Margen?

    Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Erfolg auf Amazon?

In 5 Schritten zum erfolgreichen Amazon Seller

Kostenloses E-Book!

Free E-Book als PDF nach der Anmeldung zum Newsletter.

Willkommen

Erfolg auf Amazon?

In 5 Schritten zum erfolgreichen Amazon Seller

Kostenloses E-Book!

Free E-Book als PDF nach der Anmeldung zum Newsletter.

Willkommen