Q und A
Antworten auf deine Fragen rund um Amazon FBA

Q und A<br>Antworten auf deine Fragen rund um Amazon FBA

 

Antworten auf Fragen rund um Amazon FBA

1. Auf iTunes abonnieren
itunes2

2. Auf Podomatic folgen
podomatic1

3. Direkt im Browser hören

Ein neues Format kommt hinzu

Ein neues Format in der Podcast Serie von PLJ. Die Frage und Antworterunde. Weil die Fragen laufend zunehmen, sehr beliebt sind in unserem Webinar sehr gut ankommen, wird es künftig auch immer mal wieder einen Fragepodcast geben.

Wir bemühen uns aber trotzdem, weiterhin mit dem normalen Podcast-Content weiterzufahren, damit du möglichst viel zum Thema Amazon FBA lernen kannst!

Sende uns deine Frage!

Wir freuen uns auf deine Frage an Podcast(at)privatelabeljourney.de. Mach uns ein kurzes E-Mail und deine Frage wird bald hier besprochen. So profitiert die ganze Community. Keine Angst, Produkte werden wir nicht nennen und nichts zu persönliches verraten.

Also los geht es!

 

Wichtige Links

Gemeinsame FB Gruppe
Das nächste kostenlose Webinar


Related Articles

FBA Scaling: E-Commerce Profis einstellen mit Nathan Hirsch von Freeeup.com

3. Direkt im Browser hören Im heutigen Podcast gehts im Gespräch mit Nathan Hirsch um E-Commerce Profis. Wie kannst du

Welche Kategorie eignet sich, um mit Amazon FBA durchzustarten?

Welche Kategorie ist für dich am besten? 3. Direkt im Browser hören Gute und schlechte Kategorien In welcher Kategorie auf

Folge2: Antworten auf deine Fragen rund um Amazon FBA

Antworten auf Fragen rund um Amazon FBA 3. Direkt im Browser hören Die zweite Rund Fragen und Antworten Vielen Dank auch

5 comments

Write a comment
  1. Martin S.
    Martin S. 22 February, 2016, 08:00

    Richtig gut! Zur letzten Frage: ihr sagt, dass 19% von der AMZ-Überweisung weggehen… Klingt zumindestens so. Große Falle, die einigen schon das Genick gebrochen hat:

    Ihr bekommt Betrag X überwiesen von AMZ 2 mal im Monat. Dieser betrag stellt euren Bruttoumsatz MINUS aller FBA/AMZ Gebühren dar. Ihr müsst die 19% Mehrwertsteuer aber auf den kompletten Bruttoumsatz MINUS eventueller Rabatte berechnen…. Wenn nicht wird die Nachzahlung irgendwann halsbrecherischen groß.

    Noch ein Tipp zu den Sternchen: Hab mal in einem Podcast gehört, dass der Ersteller auf die suche nach dem Grund seiner wenigen Bewertungen gegangen ist. Ergebnis: die Leute wissen einfach nicht wie man bewertet. Er hatte das dann eine Zeit lang immer erklärt (Ca. 30 sec) und seine Bewertungen vervielfacht.

    Mir geht es genauso: ich weiß nicht, ob ich über Android überhaupt bewerten kann? Unterwegs checkt man das dann leider auch nicht… Wohingegen man einer einfachen schritt für schritt Anleitung immer und Überall Mal schnell folgen kann

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 22 February, 2016, 10:51

      Danke für den fachlichen Hinweis und das Feedback Martin. Wir werden uns da nochmal Gedanken machen wie wir das mit den Bewertungen lösen oder eine Anleitung erstellen. Gruß Philip

      Reply this comment
    • Gil
      Gil 22 February, 2016, 13:46

      Moin Martin,

      danke für deinen Input 🙂
      Da hast du Recht, AMZ zahlt Brutto aus. Die MwsT läuft allerdings auf den Verkaufspreis.

      Danke auch für deinen Tipp bzgl. der Podcast Bewertungen, dann müssen wir da wohl eine kleine Anleitung machen 🙂

      VG

      Reply this comment
  2. MrMxWü
    MrMxWü 7 May, 2017, 19:02

    Hallo, ich hätte mal folgende Frage.
    Ich habe ein Produkt gefunden welches ich verkaufen möchte.
    Dieses Produkt ist nun von einer chinesischen Marke. Wenn ich jetzt dieses Produkt kaufe und dann verkaufen möchte, darf oder muss ich dann diese Marke nutzen oder meine eigene? Oder meine Marke nur als Verkäufer? Auf dem Produkt steht eben die chinesische Marke drauf… vielen dank schon mal, bin völlig überfragt…

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 18 May, 2017, 17:17

      Wenn du ein Markenprodukt einkaufst (egal woher die Marke kommt die drauf steht) kannst du es natürlich nicht als dein eigenes verkaufen. Aber vielleicht kann der Hersteller für die eine Version unter deiner Marke produzieren, das wäre dann eben Private Label.

      Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Erfolg auf Amazon?

In 5 Schritten zum erfolgreichen Amazon Seller

Kostenloses E-Book!

Free E-Book als PDF nach der Anmeldung zum Newsletter.

Willkommen

Erfolg auf Amazon?

In 5 Schritten zum erfolgreichen Amazon Seller

Kostenloses E-Book!

Free E-Book als PDF nach der Anmeldung zum Newsletter.

Willkommen