Sourcing – in 5 Schritten dein eigenes Produkt für FBA produzieren lassen

Sourcing – in 5 Schritten dein eigenes Produkt für FBA produzieren lassen

Heute geht´s um das Sourcing deiner Produkte – also woher bekommst du dein erstes Amazon Produkt?

Ich zeige dir wie du einen Lieferanten findest und was du bei deiner Bestellung beachten musst!

Im Video unterhalten wir uns über diese Kernpunkte:

– Marktplatz Alibaba
– Ergebnisse filtern
– konkrete & wichtige Fragen an den Lieferanten
– persönlicher Kontakt mit den Lieferanten
– Bestellen und warten 😉

Das ist der Crashkurs zum Thema Sourcing – mehr Details erkläre ich in den folgenden Videos!

Have fun!

 


Transcript:

Heute dreht sich alles darum wie du das erste Produkt für Amazon was du persönlich bei Amazon verkaufst, sourced, findest und nach Deutschland kriegst. Der erste Schritt ist: Alibaba. Das ist im Endeffekt ein Ebay für Großhändler. Dort findest du die Fabrikanten die Lieferanten und ihre Produkte zu einem geringen Preis dafür musst du aber Mengen bestellen von 100 bis 1000, die Grenzen sind nach Oben hin offen. Also hier hast du eine Plattform in der du große Mengen bestellen kannst zum Händlerpreis, zum Produzentenpreis. Du kannst deine Produkte individualisieren. Du willst ein individuelles Produkt verkaufen! Ein Produkt das möglicherweise sogar besser ist als das deiner Konkurrenz.
Hierfür nutzt du Alibaba, denn da kannst du deine Produkte branden lassen, individuell anpassen lassen. Um jetzt aber sicher zu sein, dass du mit einem Lieferanten in Kontakt trittst, der gut mit dir zusammen arbeitet, der Sicherheiten bietet, der ein guter Partner ist für die Zukunft, benutzt du Filter. Und zwar gibt es da zwei wichtige Filter, der erste ist dein Supplier sollte ein Gold Supplier sein. Und der zweite ist er sollte “Trade Assurance” bieten. Und bevor du überhaupt die Mühe machst mit Suppliern über dein Produkt zu reden, solltest du dir sicher sein dass du mit dem zusammenarbeiten willst. Nochwichtiger ist Trade Assurance. Gerade wenn du dein erstes Produkt suchst , möchtest du dir ja sicher sein, dass das Geld was du nach China schickst, dass du dafür auch wieder was nach Deutschland bekommst, und zwar deine Ware. Wenn ein Supplier das nicht anbietet, dann kann es sein, dass er nachher von hier das Geld vorab haben möchte und zwar einfach per Überweisung. Trade Assurance funktioniert so, du überweist Geld an einen Dienst, der Dienst behält das Geld und sagt deinem Lieferanten Bescheid. Der Lieferant schickt die Ware los und wenn du die hast und du bestätigst, dass alles da ist und alles passt, dann kriegt er erst sein Geld. Das heißt du hast Leverage.
In Schritt 3 geht es alles um Fragen. Um von Anfang an zu wissen ist das der richtige Supplier für mich, kann er das wonach ich suche? Wie individuell soll dein Produkt sein, was soll dein Produkt können? Kann er das? Das fragst du Ihn! Was du auch wissen wir sind natürlich, die Preise für deine Mengen. Sagen wir mal du möchtest am Anfang am liebsten nur 300 Stück bestellen, dann fragst du das. Und dann möchtest du wissen wie lange dauert das ganze bis es in Deutschland ist?
Wer dann darauf antwortet der ist im Rennen! Sagen wir mal da sind jetzt noch 3 übrig. Mit diesen Leuten solltest du spätestens jetzt per Skype oder Whatsapp kommunizieren. Denn die Gespräche nach diesen Fragen drehen sich um Details und um kurze Rückfragen. Du bist jetzt also hier mit den Leuten in Skype und klärst alle Details, alle Einzelheiten, lässt dir ein Sample schicken. Ein PP Sample oder auch Production Sample genannt. Das kann sein, dass das ein bischen was kostet, aber das ist ganz normal, du willst etwas in der Hand haben bevor du denen 1000, 2000, 3000 € schickst damit die ein Produkt für dich machen, dass nachher total anders aussieht als du es dir vorgestellt hast. Wenn sie wirklich ein Production Sample machen kostet es 100 oder 200 $. Aber dadurch hast du die Sicherheit, dass du nachher bei deiner großen Order genau das kriegst, was du dir vorstellst.
Schritt 5: Bestellen, aber vor allem warten. Das ist ganz normal, jeder ist ungeduldig…am liebsten würde man direkt los legen, wenn man das Produkt bestellt hat. Es wird aber ein paar Wochen dauern, bis du das hier hast. Wenn du aber soweit bist, dann hast du endlich Zeit dich auf Amazon zu konzentrieren und dein Produkt bei Amazon vorzubereiten. Wenn du Fragen hast, Kommentare hast, Details wissen willst… Ganz wichtig: ich werde hier in die Details in späteren Videos nochmal eintauchen.


Related Articles

Die richtige Verpackung für dein Amazon FBA Produkt (Teil 1)

Bei Amazon dreht sich alles um dein Produkt. Sorge dafür, dass es Vorteile gegenüber deiner Konkurrenz hat. Ein oft nicht

Sourcing – in 5 Schritten dein eigenes Produkt für FBA produzieren lassen

Heute geht´s um das Sourcing deiner Produkte – also woher bekommst du dein erstes Amazon Produkt? Ich zeige dir wie

Wie gründen als Amazon FBA Händler (Teil 2)

Nach dem Video von letzter Woche kennst du jetzt den Ablauf der Gründung eines Einzelunternehmens. Dann kommt als nächstes die

4 comments

Write a comment
  1. JohnS0N
    JohnS0N 9 September, 2015, 09:10

    Hallo Gil,

    Ich habe ein paar Fragen.

    Versenden Sie Ihre Produkte direkt vom Anbieter zu Amazon oder an sich selbst? Wenn Sie an sich selbst senden, wie rechtfertigen Sie die Kosten? Ist es das wert?

    Verwenden Sie Asia Inspection oder ähnliches, um alle Ihre Produkte zu überprüfen oder versenden Sie nur Ihre Produkte, ohne die Kontrolle?

    Wenn Sie es verwenden, tun Sie es nur für Ihre erste Bestellung, oder benutzen Sie es auch für Ihre Nachbestellungen?

    Ich bin bereits in “dropshipping” und verkaufen einige produkte ohne Marken, aber Ich bin jetzt bereit Private-Label zu starten und habe Viele Fragen. 🙂

    Ein paar mehr. Können Sie mehr ins Detail erzahlen, wie Sie Ihren Produkt ändern? Ändern Sie nur die Farbe, oder haben Sie auch das bedarf Design zu ändern? Ändern Sie die Linien des Produktes zum Beispiel? Ändern Sie die Quellenmaterialien? Wenn ja, wie wollen Sie dammit vorgehen? Wie beurteilen Sie und recherchieren, was ein besseres Material für ein bestimmtes Produkt ist?

    Überprüfen Sie die Materiallieferanten für Ihre Fabrik oder die tatsächlichen Substanzen des Produkts, und wenn sie die richtige Menge eines bestimmten Materials enthalten? Wie würden Sie eine andere Oberfläche für ein Produkt machen? Sagen wir zum Beispiel habe ich ein USB-Schlüssel, der gut aussieht, aber es wurde tatsächlich besser aussehen, wenn es ein Lack-Finish hatte.

    Vielen Dank für Ihre Antworten und Entschuldigungen für mein Deutsch. Ich bin kein Muttersprachler, ich komme aus Slowenien 🙂

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 9 September, 2015, 10:10

      Hi JohnSON,

      sehr cool hier Jemanden aus Slowenien dabei zu haben!
      Freut mich das du unsere Seite verfolgst und mit deinem eigenen Produkt durchstarten willst 🙂

      Deine Fragen beantworte ich dir gerne:

      Versenden Sie Ihre Produkte direkt vom Anbieter zu Amazon oder an sich selbst? Wenn Sie an sich selbst senden, wie rechtfertigen Sie die Kosten? Ist es das wert? –> Ich versende an mich, um die Qualität kontrollieren zu können. Die Kosten um die Pakete von mir zum Amazon Lager zu senden sind sehr gering.

      Verwenden Sie Asia Inspection oder ähnliches, um alle Ihre Produkte zu überprüfen oder versenden Sie nur Ihre Produkte, ohne die Kontrolle? –> Ich verwende im Moment keinen Dienstleister, werde dies aber in Zukunft für größere Orders tun.

      Wenn Sie es verwenden, tun Sie es nur für Ihre erste Bestellung, oder benutzen Sie es auch für Ihre Nachbestellungen? –> Ich würde es für Bestellungen von über 2.000€ empfehlen.

      Ich bin bereits in „dropshipping“ und verkaufen einige produkte ohne Marken, aber Ich bin jetzt bereit Private-Label zu starten und habe Viele Fragen. 🙂 –> Das ist doch eine gute Basis. Du kannst ja vielleicht auf die bestehenden Produkte aufbauen, sie besser machen?!

      Ein paar mehr. Können Sie mehr ins Detail erzahlen, wie Sie Ihren Produkt ändern? Ändern Sie nur die Farbe, oder haben Sie auch das bedarf Design zu ändern? Ändern Sie die Linien des Produktes zum Beispiel? Ändern Sie die Quellenmaterialien? Wenn ja, wie wollen Sie dammit vorgehen? Wie beurteilen Sie und recherchieren, was ein besseres Material für ein bestimmtes Produkt ist? –> Ich beschäftige mich mit Produkten die ich selber auch verwende und mit denen ich mich auskenne. Daher weiß ich genau was ich besser machen kann 🙂 Zusätzlich helfen Rezensionen von anderen Produkten um heraus zu finden was anderen Nutzern nicht so gut gefällt.

      Überprüfen Sie die Materiallieferanten für Ihre Fabrik oder die tatsächlichen Substanzen des Produkts, und wenn sie die richtige Menge eines bestimmten Materials enthalten? Wie würden Sie eine andere Oberfläche für ein Produkt machen? Sagen wir zum Beispiel habe ich ein USB-Schlüssel, der gut aussieht, aber es wurde tatsächlich besser aussehen, wenn es ein Lack-Finish hatte. –> Meine Lieferanten kümmern sich um alles. Ich habe eine Ansprechperson mit der ich dies kläre, woher der Lieferant sein Rohmaterial bezieht weiß ich nicht.

      Dein Deutsch ist übrigens Super, grüße nach Slowenien 🙂

      Reply this comment
  2. Marvin
    Marvin 3 January, 2016, 03:27

    Was die Kommunikation per WhatsApp unheimlich erleichtert: WhatApp im Browser nutzen. Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Leute diese Möglichkeit noch nicht kennen und stattdessen lange auf dem Smartphone rumtippen…:)

    https://web.whatsapp.com/

    Grüße

    Marvin

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 4 January, 2016, 10:52

      Moin Marvin,

      danke für den tollen Tipp!

      Gerade ausprobiert und echt ne gute Sache!

      BG

      Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Erfolg auf Amazon?

In 5 Schritten zum erfolgreichen Amazon Seller

Kostenloses E-Book!

Free E-Book als PDF nach der Anmeldung zum Newsletter.

Willkommen