Über uns

Back to homepage

Von 0 auf 100 mit Amazon!

Die Chancen sind groß, dass du diese Seite gefunden hast weil du bereit bist dein eigenes Unternehmen zu starten.

Du bist es leid für andere zu arbeiten und deinen langweiligen 9-to-5 Job zu machen. Vielleicht hast du auch schon erste Erfahrungen als Selbstständiger gesammelt und bist bereit für ein nachhaltiges, langfristiges, hoch profitables Geschäftsmodell. Oder vielleicht bist du bereits sehr erfolgreich und suchst einfach nach einer weiteren Profit-Quelle.

Wie auch immer dein persönliches Skill-Level ist, hier lernst du ganz genau und von Anfang bis Ende wie du mit Hilfe von Amazon eine profitable Marke aufbaust. Wir zeigen dir wie du mit Amazon ein erfolgreiches Unternehmen aufbaust, dass du LIEBST.

 

Und wieso Amazon?

Wir sind Entrepreneurs genauso wie du.

Auch unser Beginn war der Traum von finanzieller Freiheit und dem Wunsch unser Leben selbst zu bestimmen…wo und wann wir wollen! Durch viele Erfahrungen, Trial and Error und mit der Hilfe von großartigen Menschen haben wir herausgefunden was WIRKLICH nötig ist um schnell profitable und langlebige Marken auf Amazon auf zu bauen.

Alles was du hier lernst, kommt von zwei Personen die einmal genau da gestanden haben wo du jetzt stehst…

 

Untitled design (5)

 

Gil Lang hat für große Textilunternehmen den Einkauf in Asien und Ost Europa verantwortet. Als Strategie- und Technologie Consultant berät er Key-Player der Logistik-, Mobil- und Textilindustrie mit Lösungen um sich neu auf dem Markt zu positionieren. Als er das erste Mal die Amazon FBA Luft geschnuppert hat – gab es kein Zurück mehr!

 

 

Thomas Albiez Amazon Consultant

 

Thomas Albiez hat 7 Jahre als Suchmaschinenexperte gearbeitet, bevor er sich mit seinen Google AdSense Projekten selbständig gemacht hat. Sein Einkommen ist zu 95% passiv was genügend Zeit freiräumt, sich grösseren E-Commerce Projekten zu widmen. Die Möglichkeit, mit Amazon Fullfillment schnell in große Umsätze zu wachsen reizt ihn besonders. Sky is the limit!

50 comments

Write a comment
  1. Leonard
    Leonard 4 November, 2015, 03:02

    Hi guys, i just listened to your latest podcast awesome stuff. i noticed that you guys have junglescout running suitable for German market.
    How do i buy your JS plugin? and how much it cost for JS?

    By the way, i’m seller on amazon.com and just started listing my product in UK, i just need the JS as part of my research tool

    Cheers,
    Leonard
    Skype: leonard.palad

    P.S., please add me to skype, i’m happy to be part of your mastermind FB group if there is one; cheers

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 4 November, 2015, 07:42

      Hi Leonard,

      cool to hear from you mate!

      Awesome that you are already selling successfully in the US and start rolling out your products to the UK, way to go man!

      JS actually is not suitable for the German market…they are working on a solution right now but so far Thomas is using it for the US market only.

      Cheers-

      Reply this comment
  2. Stevie
    Stevie 7 November, 2015, 14:50

    Hey Guys,

    I have just listened to your recent podcast and I have also just listed my product in the German marketplace.

    I am looking at getting some reviews and you mentioned a FB Group you use to get reviews.

    Would you mind sharing the name of that group.

    Thank you,
    Stevie

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 7 November, 2015, 21:15

      Hey Stevie,

      so great to hear from you! Awesome that you already launched your product in Germany 🙂

      Have a look at our recource page and you will find the Facebook group I was talking about 🙂

      Cheers-
      Gil

      Reply this comment
  3. Sven
    Sven 4 December, 2015, 10:44

    Hallo Ihr beiden,
    großartiger Podcast! Endlich mal etwas für amazon.de und die deutschen Fallstricke.
    Könnt Ihr bitte mal eine Folge über die Dinge machen, die speziell in Deutschland vor dem Verkauf auf Amazon.de gemacht und beachtet werden müssen? Was gibt man bei der Gewerberbeanmeldung an, muss man ins Handelsregister eingetragen sein und und und.

    Das scheint in Deutschland sehr viel komplizierter zu sein als in den USA.

    Danke und bester Grüße
    Sven

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 5 December, 2015, 15:10

      Hello Sven,

      vielen Dank freut mich zu hören 🙂

      Kurz zu deiner konkreten Frage: ist nicht kompliziert, einfach ein Kleinunternehmen anmelden. Den Eintrag im Register brauchst du nicht.

      Cheers-

      Reply this comment
  4. Keno
    Keno 5 January, 2016, 12:55

    Moin Gil und Thomas!

    Gestern habe ich zum ersten Mal “Wind” von Euch bekommen. Ich glaube, ich hatte einen Artikel auf Officeflucht.de entdeckt und habe gleich darauf Euren Podcast abonniert und eingeschaltet – Prima! Passt exakt zu meinem Vorhaben in 2016 auf Amazon durchzustarten!:-)

    Ich habe zunächst eine Frage, die sich an Gil richtet:
    Wie sicherst Du Dich gegen Abmahnungen auf dem Deutschen Amazon Markt ab? Bist Du Mitglied im Händlerbund oder bist Du anderweitig rechtlich abgesichert?
    Bisher war “Angst” vor Abmahnungen genau der Grund, warum ich mich an den Deutschen Markt nicht herangewagt hatte. Man hört ja leider immer wieder von den existenz-bedrohenden Abmahnungen, die ich um jeden Preis vermeiden möchte.

    Eine Frage an Thomas hätte ich auch noch:
    Hast Du eine LLC gegründet oder verkaufst Du im US Amazon unter eigenem Namen? Ein Freund von mir hatte für Verkäufe auf Amazon.com eine LLC mit dem Hintergrund gegründet, dass er als Privatmann bei eventuellen Rechtsstreitigkeiten geschützt ist und darüberhinaus das Business eines Tages besser verkaufen könnte.
    Hast Du da eventuell Tipps und Erfahrungswerte, auf welchem Wege man am besten auf Amazon.com verkaufen kann?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr auf der Webseite, die ich noch nicht ausreichend gelesen habe, oder im Podcast auch über die rechtlichen Fallstricke berichten könntet. Vielleicht könnt Ihr dazu auch mal einen Fachanwalt oder einen Steuerberater als Gast hinzuziehen?

    Danke im Voraus und bis bald!

    Schöne Grüße aus der Nachbarschaft (Hamburg):
    Keno

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 5 January, 2016, 14:19

      Moin Keno,

      freut mich, dass du auf uns gestoßen bist und den Podcast abboniert hast – hammer!

      Viel Erfolg 2016 – das wist du rocken 🙂 Falls du es noch nicht mit bekommen hast wie halten nächste Woche unser erstes Live Webinar – könnte interessant für dich sein: privatelabeljourney.de/live-coaching-call/

      Aber jetzt zu deinen Fragen:

      Abmahnungen: Ich (Gil) bin kein Mitglied und somit nicht automatisch vor Abmahnungen gesichert. Ich habe allerdings einen Anwalt im Bekanntenkreis, der mir bei ersten Einschätzungen hilft. Wenn es Sinn macht, wird dann ein Anwalt eingeschaltet der auf Honorar Basis das Anliegen anpackt (soweit kam es noch nicht).
      Vor Abmahnungen wirst du sich als Selbstständiger (gerade in DE) leider nie komplett absichern können. Siehe es als “Part of the Game”
      Ich habe eine Unternehmenshaftpflicht, hauptsächlich um mich rechtlich davor zu schützen wenn durch meine Produkte Kunden zu Schaden kommen –

      LLC: Ich (Thomas) bin dabei ein GmbH zu gründen. Habe mir auch schon überlegt eine LLC zu machen. Das kann auch gehen, würde ich aber in HongKong machen aber nicht in den USA, weil das nur komplizierter wird mit den steuern und dem Rechtsschutz und so.
      In der UK soll es auch besonders günstig und einfach sein zu gründen, da würde ich auch mal reinschauen. Die empfehlung, umbedingt was gründen, die Frage ist nur wann. Ich habe mich dazu entschlossen, erst mal zu sehen wie die Umsätze steigen und mache das deshalb erst jetzt nach 4-6 Monaten.

      Hoffe die Antworten helfen dir 🙂

      Cheers 🙂

      Reply this comment
  5. Kimmo
    Kimmo 16 February, 2016, 19:40

    Hi Guys,

    I’m planning to start my FBA career, either in Amazon.de or in Amazon.co.uk.

    Right now I’m doing my math regarding this whole thing, and getting profits out of this business seems pretty challenging.

    Can you share any rough numbers what is your buying/selling strategy, meaning if you buy a product at e.g. 5€/piece, are you selling it at 10€, at 20€ or what? I’m just interested in the rough numbers.

    If I include all costs, like shipping, customs, VAT, FBA fees and advertisements; the selling price must be really high even to make break-even.

    Of course I should buy large quantities, add value to the product, find a good niche and so on. But even doing all this, the selling price should be quite high compared to the buying price.

    Any comments or thoughts guys? Your response would be highly appreciated, thanks in advance!

    Cheers,
    Kimmo

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 17 February, 2016, 11:58

      Hi Kimmo,

      thanks for reaching out. Great to have some people from abroad around 🙂

      – If I buy something for 5€ I will try and sell it for 20€

      – If you look for good suppliers you will find that actually there are really good margins in E-Commerce

      I think you are giving a good summary: ” I should buy large quantities, add value to the product, find a good niche”

      Now it is time for you to find a trustworthy supplier with good pricing 🙂

      Cheers-

      Reply this comment
  6. ebnerwick
    ebnerwick 19 February, 2016, 05:57

    Hallo Thomas,

    erst einmal freut es mich das es so Leute gibt wie Euch, die ihre Erfahrungen und Tipps an andere Junge Unternehmer weitergeben wollen. Danke dafür erst mal!
    Ich möchte Outdoorbekleidung selber branden und importieren. Hast du Empfehlungen ob ich meine Lieferantensuche auf bestimmte Regionen beschrenken soll da ich gelesen habe das es Regionen geben sollte wo der Qualitätsstandard nicht so hoch ist und wo auch nicht so viel Wert auf die verwendeten Materialien gelegt wird. Ich möchte als Importeur da keine Probleme haben.
    Wenn ich mein eigenes branding und Logo anbringen lasse, wie geht man hier am besten vor da es sicherlich lange braucht mit Muster hin und her zu schicken bis es produktionsreif ist.

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 19 February, 2016, 09:48

      Moin,

      ich schnappe mir deine Frage mal. War im Einkauf von Outdoorkleidung tätig, bevor ich mich auf Amazon selbstständig gemacht habe.
      Ich würde dir für die Lieferantensuche die deutschen Sportmessen empfehlen – Textil ist ein spezielles Thema.

      Die Kosten für die Samples werden hoch sein und du musst ordentlich investieren (bei MOQs von 100-200 pro Größe).
      Außerdem Sorgen die verschiedenen Größen natürlich für erhöhte Retouren.

      Reply this comment
      • Ebnerwick
        Ebnerwick 19 February, 2016, 12:34

        Danke für Deine Antwort.
        Wenn ich dich richtig verstanden habe würdest du mir raten bestehende Marken zu verkaufen und nicht auf ein eigenes Label zu setzen?
        Machst du auch Einzel- Beratungen, denn mit deinem Vorwissen würde ich mir viele Suchereien im Internet sparen?

        Reply this comment
        • Gil
          Gil Author 19 February, 2016, 15:15

          Moin!
          Ich empfehle dir auf jeden Fall eine eigene Marke zu verkaufen – genau darum geht es bei Private Label Journey.
          Nur der Bereich Outdoor-Kleidung ist kompliziert.

          Wir haben seit kurzem einen umfangreichen Kurs zu dem Thema – du lernst alle Schritte von 0-100 zum Thema eigene Marke auf Amazon. http://www.privatelabeljourney.de/amazonproseller
          Klaro bieten wir auch Einzel-Coachings an, als Teil von dem Kurs aber auch unabhängig davon. Schreib mir doch gerne unter gil@privatelabeljourney.de

          Reply this comment
  7. Sascha
    Sascha 15 April, 2016, 13:06

    Hallo Jungs,
    wollte mal meinen Dank ausdrücken und nen fetten Lob hinterlassen was für eine super Arbeit ihr abliefert. Die Podcast Folgen sind spitze & geben einem Ansporn selbst Gas zu geben.
    Bitte weiter so 🙂

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 15 April, 2016, 14:19

      Moin Sascha,

      danke freut mich sehr zu hören 🙂
      Wenn du jetzt Gas gibst haben wir unser Ziel erreicht!

      Cheers-

      Reply this comment
  8. Sam
    Sam 16 April, 2016, 15:32

    Hallo Thomas und Gill

    Auch von meiner Seite ein riesiges Dankeschön !! Super Podcasts, definitiv besser als Radio hören während dem Autofahren 🙂 . Bin vor geraumer Zeit an das Thema geraten und bei euch gelandet. Für mich öffnen sich neue Horizonte.

    Folgende Frage: Kann ich zwei Seller Accounts unter derselben Einzelfirma eröffnen?

    Ziehe in Erwägung, einerseits mit einem kleinen Business, welches ich hier in der Schweiz am laufen habe, über Amazone zu verkaufen oder es zumindest zu probieren (Grosse Nachfrage jedoch auch viel Angebot). Anderseits möchte ich vielleicht andere Produkte sourcen und eine Brand aufbauen, die überhaupt nix mit dem oben erwähnten Produkt zu tun haben.

    Vielen Dank
    Sam

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 28 April, 2016, 15:43

      Moin Sam,

      2 Selleraccounts unter einer Firma ist gegen die Richtlinien von Amazon.
      Aber mal bei Amazon anklopfen und nachfragen kostet nichts 😉

      Reply this comment
  9. Alexander Hammerschmied
    Alexander Hammerschmied 2 May, 2016, 22:17

    Hi ihr beiden!
    Toller Blog, Tolles Thema. Den Podcast muss ich erst anfangen, hab aber großes Interesse hier endlich auch Höhenluft zu schnappen…
    Mir ist ein kleiner Fehler unter Thomas’ Beschreibung auf der Über Uns Seite aufgefallen: Da dürfte ein kleiner Fehler passiert sein. Sonst: Top und danke für die Tipps!

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 3 May, 2016, 22:14

      Hi Alexander,

      freut mich das dir unser Blog gefällt. Der Podcast ist durchaus zu empfehlen, entweder einfach durchhören oder die Episoden mit den für dich interessanten Themen.

      Viel Erfolg für deinen Start!

      Reply this comment
  10. Olli
    Olli 19 May, 2016, 21:20

    Hi Gil, hi Thomas,

    ich habe eine Frage zur Backoffice Organisation.
    Welche Programme nutzt ihr um eure Buchhaltung zu machen, Rechnungen zu erstellen, Emails und Kontakte zu verwalten und eure Ablage im Griff zu haben?
    Ich mache bisher alles mit Excel, bin damit aber nicht so zufrieden und überlege daher ob es Sinn macht sich ein Programm wie Wiso Mein Büro anzuschaffen.

    Macht weiter so.
    Olli

    Reply this comment
  11. Benny
    Benny 6 June, 2016, 17:22

    Moin Gil, moin Thomas,

    ich weiß leider nicht, wo mein Post hinpasst, deshalb schreibe ich hier. Wenn es lieber woanders hinsoll bitte verschieben.
    Ich habe gesehen, dass Gil mit seinem Label Sportartikel verkauft. Diese haben damit natürlich längere Zeit Hautkontakt. Hast du dir dabei Sorgen um Vorschriften gemacht? Ich habe gelesen, dass solche Produkte (insbesondere aus China und Hong Kong) eine Konformitätserklärung besitzen müssen.

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 6 June, 2016, 21:44

      Hi Benny,

      bei jedem Produkt gibt es solche Vorschriften das kann man allgemein nicht beantworten. Wenn du ein Produkt ausgesucht hast solltest du mit Hilfe von Google, Einkauf von Konkurrenzprodukten etc. herausfinden welche Zertifikate du brauchst. Diese bekommst du dann entweder vom Hersteller oder z.B. durch Tests der Dekra oder Tüv Rheinland

      Reply this comment
  12. Carl Otto
    Carl Otto 15 June, 2016, 11:25

    Frage an Thomas,

    nun machst Du ja FBA seit Januar 2015 und müsstest inzwischen die steuerrechtlichen Gegebenheiten kennen.
    Wenn Du in die USA Ware exportierst, dann lieferst und fakturierst Du ja Proforma an Dich selbst.
    Wie verhält es sich da mit der Einfuhrumsatzsteuer?
    Wohin führst Du die ab?
    Oder fliegst Du mit Kleinmengen unter dem Radar?
    Bekommst Du die bei Deinem Import aus China gezahlte Einfuhrumsatzsteuer bei der Ausfuhr in die USA wieder zurück?
    Stimmt es, das Amazon.com die Umsatzsteuer selbst einbehält und an die jeweiligen Bundesstaaten abführt?
    Wie fakturierst Du dann Deine einzelnen Ausgangs-Rechnungen an Kunden für Deine Buchhaltung im Hinblick auf die ausgewiesene Umsatzsteuer?
    Gibt Dir Amazon die passenden Netto-Werte?

    Mir kommt es etwas komplizierter vor, als es von Dir beschrieben wird, und eher vergleichbar mit Amazon-Europe, so dass ich gespannt bin, welche Lösungswege Du gefunden hast.

    Reply this comment
    • Thomas
      Thomas 23 June, 2016, 12:18

      Danke Carl Otto für die Fragen.

      Wie du ja weisst, sind wir keine Experten was Steuerfragen betrifft. Deshalb macht es auch keinen Sinn dir darüber Auskunft zu geben. Ich würde dir empfehlen, du wendest dich an einen professionellen Steuerberater der sich mit internationalem e-Commerce auskennt. Das wird in Deutschland auch anders sein als in der Schweiz.
      Ich muss mich da auch an professioneller Unterstützung ausrichten.

      Danke für dein Verständnis.
      Thomas

      Reply this comment
      • Carl Otto
        Carl Otto 23 June, 2016, 14:32

        Die Frage lautete eigentlich wie DU das machst und nicht, wie man es machen sollte.
        Also “Best Pracice” nach 1,5 Jahren Amazon.com

        Reply this comment
  13. Christoph
    Christoph 21 June, 2016, 09:32

    Hi Thomas und Gil!

    Ich bin ebenfalls von der Schweiz und neuling im Bereich Amazon FBA. Von Amazon FBA USA habe ich gelesen, das man kein US Konto braucht, also reicht da mein schweizer Bankkonto.

    Wie ist das bei Amazon FBA Deutschland? Brauche ich da zwingend ein deutsches Bankkonto, oder reicht da auch mein schweizerisches?

    Vielen Dank!

    Reply this comment
    • Thomas
      Thomas 23 June, 2016, 12:20

      Hi Christoph

      In den USA brauche ich in der Tat kein US Konto.Ich gehe davon aus, dass es in Deutschland auch so ist. Wenn du dem Amazon Customer Service fragst, dann weisst du das mit Sicherheit. LG Thomas

      Reply this comment
  14. mace333
    mace333 12 July, 2016, 22:22

    Moin hab mal ne frage hab ein gewerbe angemeldet . Aber mein amazon konto auf Privatperson stehen kann ich das iwie noch ändern . weil unter Einstellungen geht es nicht mehr .

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 15 July, 2016, 10:51

      Hallo in dem Fall würde ich dir empfehlen den Amazon Support zu kontaktieren. Die können bei sowas eigentlich schnell helfen.

      Reply this comment
  15. Lsg919
    Lsg919 15 July, 2016, 22:23

    Hallo Gil, moin Thomas, gerade bin ich in Hamburg zu Gast, komme aber aus Stuttgart. Ich habe nun alle nötigen Schritte gemacht die notwendig sind um ein Produkt auf Amazon zu listen. Jedoch gefallen mir meine Produktfotos noch nicht so recht. Ich habe diese bei Pixelz nachbearbeiten lassen. Das Rohbild habe ich in einem Fotozelt gemacht, jedoch sind alle etwas gräulich. Wie macht ihr eure Produktfotos?

    Ich danke euch schon mal sehr für eure Hilfe!

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 17 July, 2016, 17:25

      Hi,

      du kannst selbst mit einem iPhone und einer Fotobox gute Ergebnisse erzielen. In der Regel ist ein professioneller Fotograf aber sein Geld auch wert und zu empfehlen sonst hast du an der falschen Stelle gespart.

      Gruß

      Philip

      Reply this comment
  16. keno
    keno 1 August, 2016, 17:55

    Hallo,

    ich habe eine Frage zu den EAN Codes.
    Benötigt man überhaupt welche von GS1-Germany oder kann man mit den ASIN Codes von Amazon allein arbeiten?
    Ich möchte zunächst nur auf Amazon.de verkaufen und habe gelesen, dass man bei GS-1 nur 1000 Stück für bummelige 450 € bestellen kann.

    So viele Codes braucht zu Beginn doch kein Mensch?

    Danke und Grüße!
    KEno

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 2 August, 2016, 22:11

      Du kannst auf Amazon auch mit ASINs arbeiten, wir empfehlen das aber nicht. Du musst dann später deine Verpackung ändern, kannst nicht in einem Shop oder Einzelhandel verkaufen etc.

      Die 450€ sind also gut investiert.

      Gruß Philip

      Reply this comment
      • Keno
        Keno 3 August, 2016, 09:11

        Hallo Philip,

        ich hatte mit einem Mitarbeiter von Amazon gesprochen. Man sagte mir, dass beim exklusiven Verkauf auf Amazon die Asin reicht.
        Man muss dazu die “EAN Befreiung” beantragen.

        Man kann aber jederzeit wieder zur EAN Nutzung umswitchen und auch die bereits ohne EAN Codes eingesetzten Produkte mit Barcodes nachrüsten.

        Wer also zunächst oder für immer nur auf Amazon setzt, der benötigt keine teuren GS1 EAN Codes.

        Schöne Grüße!
        Keno

        Reply this comment
  17. Martin
    Martin 5 September, 2016, 22:57

    Hey Jungs. Ich hätte mal zwei Fragen zu eurer Produkt-Checkliste (Danke erstmal, dass ihr die kostenlos zur Verfügung stellt)…also:

    1. “Sind Verkäufer (Listings) vorhanden, die wissen was sie tun” – Wie ist das gemeint? In Bezug auf Listings ist es doch gerade gut für mich, wenn die Konkurrenz nicht weiß, was sie tut.

    2. “Alle 2-4 CPC Plätze sind belegt” – Hier versteh ich leider gar nicht, was gemeint ist und warum ich darauf achten sollte (CPC/PPC ist mir durchaus ein Begriff).

    Großes Danke vorab für eure Hilfe und beste Grüße!

    Reply this comment
    • Gil
      Gil Author 6 September, 2016, 08:56

      Moin!

      1. Hier ist der Hintergedanke, dass man so bestätigen kann, ob es schon bestehende Händler in der Nische gibt die erfolgreich sind.

      2. Hier ist die Überlegung, dass es Sinnvoll für andere Händler ist PPC Anzeigen zu schalten. Dann lohnt es sich auch für dich 😉

      Reply this comment
  18. Marco
    Marco 12 September, 2016, 13:39

    Moin Gil, Moin Thomas,
    mein name ist Marco und ich habe vor einigen Wochen begonnen eure Podcasts zum Thema FBA zu hören. Erstmal danke für die interessanten Inhalte. Es macht Spaß euch zuzuhören.
    Da ich den Handel und das Thema FBA total interessant finde, habe ich mir auch ein erstes Produkt ausgesucht und geordert. Es wird diese Woche ankommen und dann gelaunched.
    Nun jedoch meine Farge an euch. Warum launched ihr keine Produkte mehr? Kann es sein, dass das Business doch nicht so einfach ist, man viele Probleme mit Haftungen und gesetzlichen Vorschriften hat?
    Ich würde mich freuen von euch dazu zu hören/lesen.
    Viele Grüße,
    Marco

    Reply this comment
  19. m@u
    m@u 3 November, 2016, 11:12

    Hallo Thomas, ich wohne in der Schweiz und möchte Produkte über amazon.de verkaufen. Brauche ich einen Handelsregistereintrag als Einzelunternehmer um zB bei alibaba zu bestellen oder geht es auch ohne?

    Reply this comment
    • Thomas Albiez
      Thomas Albiez 5 November, 2016, 16:23

      Bestellen kannst du auch als Privatperson. Verkaufen ist schon ne andere Sache. Mehr Infos dazu in der Amazon FBA Schweiz Facebook Gruppe.

      Reply this comment
  20. Marc
    Marc 2 February, 2017, 09:14

    Hallo zusammen
    Kurze Frage. Ich habe Interesse an Eurem Gold Paket. Ich habe bereits den Kurs vom ImportDojo gebucht welchen Ihr mit anbietet. Gibt es da einen Discount als bestehendes Importdojo Mitglied?
    Danke
    Marc

    Reply this comment
    • Thomas Albiez
      Thomas Albiez 6 February, 2017, 10:19

      Hi Marc.
      Da müssten wir zusammen mit Manuel schauen. Du kannst mich gerne auf FB anschreiben.
      LG Thomas

      Reply this comment
  21. christian
    christian 26 February, 2017, 20:56

    hey jungs,
    ich hätte eine frage zur Vermarktung von Elektroprodukten in Deutschland ,, was muss man von Gesetzeswegen alles erfüllen bzw. beachten?
    grade im Bezug auf das elektrog herrscht viel Verunsicherung.
    Danke
    macht weiter so!
    mfg
    Christian rehe

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 28 February, 2017, 20:26

      Hey Christian,

      je nach Produkt kann das ziemlich aufwändig werden daher empfehlen wir keine Elektroprodukte zum Start. Falls doch solltest du mal bei Manuel auf ImportDojo vorbeischauen der hat einen sehr guten Post zu den notwendigen Zertifikaten geschrieben.

      Viel Erfolg

      Philip

      Reply this comment
  22. Etienne
    Etienne 29 March, 2017, 12:38

    Hi ihr Beiden,

    ich haette mal eine Frage zum PPC von einem Produkt, welches unterschiedliche Varianten hat. Ich will manuelle Kampagnen dafür machen und frage mich, ob ich nun zu jeder der Varianten eine erstellen soll oder nur zu einer der Varianten, weil es ja im Endeffekt immer noch das gleiche Produkt ist? Vielen Dank!

    Viele Grüße,
    Etienne

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 30 March, 2017, 12:02

      Hi Etienne,

      das hängt ganz davon ab was du erreichen möchtest. Erstellst du nur eine Kampagne teilen sich alle Varianten das Budget, möchtest du stärker pushen solltest du jeder Variante ein eigenes Budget/ Kampagne zuteilen.

      Reply this comment
  23. Dirk
    Dirk 9 April, 2017, 14:15

    Hallo zusammen,
    Eure Videos sind große Klasse. Großes Lob.

    Ich hab mal ne Frage für meine erste Order aus Indien.
    Wie bekomme ich das Geld dort hin mit möglichst wenig Gebühren- und Wechselkurs-Verlust ???

    Gruß – Dirk

    Reply this comment
  24. Doro
    Doro 14 June, 2017, 21:31

    Hallo Dirk

    Für eine Order aus Indien kannst Du einen Anbieter wie z.B. Azimo o.ä. testen.

    Viele Grüsse, Doro

    Reply this comment
  25. Hundeleine
    Hundeleine 25 June, 2017, 20:36

    Hallo Gil! Danke für deine wertvollen Videos und das Ebook. Ich habe von dir viel gelernt und mit deiner Hilfe ein eigenes Produkt auf den Markt gebracht 😉

    Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*