Unique Promo Codes erstellen für Amazon Tester

Unique Promo Codes erstellen für Amazon Tester

In den vergangenen Wochen wurden wir bereits unzählige Male gebeten zu erklären wie die Erstellung von einzigartigen Rabattguscheinen im Backend der Seller Central für Amazon Verkäufer funktioniert.

Diese Gutscheine werden meistens für Produkt Einführungen (Launches) und zum sammeln von Bewertungen auf der Amazon Produktseite verwendet. Besser bekannt sind sie als ‘unique Promo Codes’ wie es in Denglisch so schön heißt.

Die offilzielle Anleitung von Amazon zu dem Thema findet Ihr hier, anscheinend werden dort aber nicht alle Frage abschließend geklärt.

Um das Thema ein für allemal zu klären habe ich mich entschlossen eine ausführliche Anleitung zu erstellen wie das ganze Prozedere abläuft und wie Ihr innerhalb weniger Minuten eine neue Aktion erstellen könnt.


Warum müssen die Codes einzigartig sein?

Die Antwort ist so simpel wie wichtig. Wenn ein Gutschein allgemein gültig ist und von beliebig vielen Kunden genutzt werden darf besteht das Risiko das sich der gesamte Warenbestand zu einem sehr geringen Preis verkauft.

Das bedeutet einen allgemeinen Code kann ich benutzen für 10% Winterschlussverkauf oder ähnliches. In diesem Fall möchte ich gerne vielen Menschen meinen Rabattcode geben und gerne auch einen Großteil meiner Ware reduziert (aber immer noch mit gutem Gewinn) verkaufen.

Bei einer Testaktion sind die Produkte auf Amazon jedoch häufig auf nur 1€ reduziert und werden mit Verlust gezielt abgegeben um Bewertungen zu erzeugen und den Amazon A9 Suchmaschinenrhythmus zu beeinflussen.

Im zweiten Fall entstehen dem FBA Verkäufer folgende Kosten:

  • Produktion der Ware
  • Import der Ware (nur falls nicht in DE produziert wird)
  • Versand von der Produktion zu Amazon
  • Versand von Amazon zum Kunden
  • Verkaufsgebühren an Amazon

Insgesamt werden all diese Kosten in der Regel die eingenommenen 1€ deutlich übersteigen.

Nehmen wir nun einmal ein echtes Beispiel bei dem ein nicht einzigartiger Code verteilt wurde sondern ein allgemeiner, und einer der Tester diesen auf MyDeals geteilt hat.

Anschließend haben hunderte Käufer die Produkte bestellt auf Amazon und der betroffene Verkäufer hatte Verluste in den 1000ern an diesem Tag.

Daher ist es wirklich sehr wichtig die richtigen Gutscheine an der richtigen Stelle zu benutzen. Hier erfahrt Ihr wie Ihr die verschiedenen Codes erstellen könnt, inklusive der viel gewünschten unique Promo Codes.



Schritt für Schritt Anleitung:

Um überhaupt die Möglichkeit zu haben Codes anzulegen und eine Werbeaktion zu erstellen oder verwalten geht Ihr über euer Menü auf Lagerbestand > Werbeaktionen verwalten und erreicht so den richtigen Bereich der Amazon Seller Central.

Werbeaktionen verwalten

Hier seht Ihr jetzt den Hauptscreen für Werbeaktionen von dem aus Ihr alle relevanten Dinge mangen könnt. Nun klickt Ihr bei Preisnachlass auf den ‚Erstellen‘ Button um in das richtige Untermenü zu gelangen.

 

Werbeaktionen Hauptscreen

 

So sieht die Maske dann aus in der alle wichtigen Daten eingestellt werden können.

 

Erstellen Sie eine Werbeaktion - Preisnachlass

 

Als erstes könnt Ihr die gewünschte Mindestmenge an gekauften Artikeln einstellen bevor der Discount überhaupt ausgelöst wird. Im Falle einer Tester Aktion stelle ich hier immer ‚Mindestens diese Anzahl an Artikeln > 1‘ ein.

 

Mindestanzahl Artikel

 

Nun muss die Produktauswahl eingestellt oder erstellt werden. Je nachdem was gewünscht ist können das ein oder mehrere Produkte sein für die der Coupon dann gültig ist. Der gesamte Warenkatalog kann ebenfalls ausgewählt werden.

 

Produktauswahl treffen

 

Der nächste Punkt ist wirklich SEHR wichtig und sollte nicht ignoriert werden. Falls Ihr einen Coupon erstellen wollt der allgemein gültig ist z.B. 10% auf alles mit Code ‚Weihnachten‘ könnt Ihr das gerne machen.

Sollte die Aktion jedoch eine Tester Aktion werden wo die Kunden das Produkt für einen Euro bekommen solltet Ihr hier immer einen Rabatt in absoluten Euro geben – unbedingt.

Also wenn das Produkt 20€ kostet setzt den Rabatt auf 19€ und Ihr erreicht den gewünschten Effekt. Es ist verlockend einfach 99% Rabatt einzustellen aber damit tut Ihr euch keinen Gefallen.

ACHTUNG: Bei einem prozentualen Rabatt könnte jemand euren gesamten Bestand für 99% Rabatt kaufen und Ihr habt ein echtes Problem. Bei einem €-Rabatt hingegen zahlt er auch bei einer Bestellung von 100Stk nur 19 Euro weniger (Beispielbetrag von oben).

Preisnachlass_in_absoluten_€_wählen

 

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit einen Rabatt nur zu gewähren wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen. Beispielsweise ein Mengenrabatt wenn mehr als ein Produkt gekauft wird.

In dieser Einstellung muss für eine gewöhnliche Testeraktion gar nichts eingetragen werden.

 

Erweiterte_Optionen_Stufen

 

Als nächsten Schritt gilt es die Dauer der Gültigkeit festzulegen. Ich bevorzuge in diesem Fall Tester Gutscheine auf ein bis zwei Wochen zu begrenzen und erstelle bei Bedarf neue Gutscheine.

Reguläre Aktionen die nicht mit einem Launch verbunden sind können durchaus auch mal mehrere Monate laufen.

 

Dauer_der_Gültigkeit_festlegen

 

Jetzt begrenzen wir das ganze auf nur einen Code pro Kunde und ich setze zudem das Häkchen bei ‚ausschließlich‘ um sicher zu gehen.

Diese Vorgehensweise verhindert das ein Kunde im gleichen Amazon Account mehrere Produkte für einen Euro erwirbt oder auch das er mehrere Aktionen z.B. Tester Coupon + Weihnachtsrabatt gleichzeitig nutzt.

 

Nur_ein_Code_pro_Kunde

 

Hier ist es möglich dem Ganzen eine interne Beschreibung zu geben, dort kannst du einsetzen was du möchtest.

Interne_Beschreibung

 

Eine Standard Rabbat-Aktion darf auch auf der eigenen Produktseite angezeigt werden, bei jeglicher Tester Aktion sollte aber darauf geachtet werden das hier kein Häkchen gesetzt ist.

ACHTUNG: Wird die Rabatt-Aktion öffentlich angezeigt kann jeder der über Amazon zufällig auf eure Produkte kommt diese für nur 1€ erwerben. Daher immer jede Aktion nochmal überprüfen nach dem erstellen!

Kein_Text_auf_Produktseite

 

In der Vorschau eurer Werbeaktion habt Ihr noch einmal die Möglichkeit alles zu überprüfen bevor eine Freigabe erfolgt.

 

Vorschau Werbeaktion

 

Das grüne Kästchen zeigt euch an wenn eine neue Werbeaktion erfolgreich erstellt wurde. Es dauert ca. 4 Stunden bevor die Codes dann gültig sind und benutzt werden können.

 

Erfolgreich_Werbeaktion_erstellt

 

Zu diesem Zeitpunkt habt Ihr noch immer keine unique Codes erstellt – aber es dauert nicht mehr lange. Einfach auf ‚Einlösungscodes verwalten‘ klicken.

 

Einlösungscodes_verwalten

 

Hier ist es dann endlich soweit und Ihr könnt eine beliebige Anzahl von unique Promo Codes (also einzigartigen Coupons) erstellen und herunterladen in Form einer simplen Liste im Textformat.

 

unique_promo_codes_erstellen

 

Das sieht dann einfach so aus:

 

Codes_herunterladen

 

Über unseren anfänglichen Link im Lagerbestand > Werbeaktionen verwalten kannst du jederzeit wieder auf die Aktion zugreifen, neue Codes generieren oder die Laufzeit verändern.

 

Werbeaktion_verwalten

Bei mehrere Aktionen behält man so den Überblick.

 

laufende_Aktion_sehen_und_ändern

Falls du dieses Tutorial zu spät gefunden hast oder doch mal etwas schief gelaufen ist kannst du die Werbeaktion und damit auch die unique Codes frühzeitig beenden um den größten Schaden zu stoppen.

Einfach den Button oben in der Mitte benutzen (siehe Bild) und das war’s.

Das geht allerdings nicht rückwirkend und alle eingelösten Coupons gelten weiter auch wenn die Ware noch nicht verschickt wurde.

 

Werbeaktion_beenden_oder_ändern

 

Dieses Tutorial war sicherlich nicht spannend oder aufregend aber vielleicht doch hilfreich für dich. Rabatt Coupons auf Amazon sind eine Wissenschaft für sich.

Falls du es hilfreich fandest teile es gerne mit deinen Freunden oder im social Media Kanal deiner Wahl!

 

 

Philip K.

Philip K.

Philip Kleudgen hat bis Juni 2017 den Blog auf privatelabeljourney.de geschrieben, wo er anderen Amazon Verkäufern hilft ihr Business auszubauen. Seitdem betreibt er amaclick.de wo er Amazon PPC Coaching und Dienstleistungen anbietet. Privat ist er Vater einer kleinen Tochter, VW Bus Fan und selbst begeisterter Amazon Verkäufer.


Related Articles

Wer nicht wirbt der stirbt: PPC für Einsteiger

Nutzt du eigentlich Amazon PPC? Falls nicht solltest du schleunigst damit anfangen um dein Umsätze zu steigern und deine Rankings

Die Top 10 Wege deine Kunden zu erreichen

The Money is in the list. Das ist eine amerikanische Redensart die darstellen soll das jedes erfolgreiche Business eine (Email-)Liste

3 Dinge die Du in 2016 vernachlässigt hast

Die Idee Geld zu verdienen online ist so alt wie das Internet. Amazon FBA gibt es erst wenige Jahre. Den

Erfolg auf Amazon?

In 5 Schritten zum erfolgreichen Amazon Seller

Kostenloses E-Book!

Free E-Book als PDF nach der Anmeldung zum Newsletter.

Willkommen