Wie finde ich das richtige Amazon FBA Produkt und wieso das meiner Meinung nach die falsche Frage ist

Wie finde ich das richtige Amazon FBA Produkt und wieso das meiner Meinung nach die falsche Frage ist

1. Auf iTunes abonnieren
itunes2

2. Auf Podomatic folgen
podomatic1

3. Direkt im Browser hören

Endlich wieder Zeit für einen Solocast! Die letzten Tage und Wochen waren ziemlich turbulent und ich habe mich weniger dem Podcasten gewidmet, als mir lieb ist.
Es liegt mir aber am Herz, ab und an eine Solocast-Folge zu machen und ein paar Dinge zu erzählen, die mir wichtig sind.

Ich hoffe der Podcast ist nicht allzu sprunghaft und du kannst einige Learnings aus meinem “Rant” mitnehmen.

Zum Inhalt:

1) Endlich wieder Solocast
2) Privatelabeldays 2017 in Bonn
3) Die Ambiente in Frankfurt
4) Wichtigere Fragen die du dir stellen solltest
5) 4 wichtige Kriterien, um dein erstes Produkt zu finden

Viel Spass beim Zuhören
Thomas


Related Articles

Risiken, Chancen und häufige Ängste

Was hindert dich noch daran, mit FBA durchzustarten? 3. Direkt im Browser hören Gil und Thomas reden über Risiken, Chancen

Welche Kategorie eignet sich, um mit Amazon FBA durchzustarten?

Welche Kategorie ist für dich am besten? 3. Direkt im Browser hören Gute und schlechte Kategorien In welcher Kategorie auf

Podcast Q&A 9 – Fragen rund um Amazon FBA

3. Direkt im Browser hören Die heutigen Fragen Fragen und Antworten rund um Amazon FBA mit Thomas und Gil von

2 comments

Write a comment
  1. chris
    chris 21 February, 2017, 09:10

    Hi Thomas,

    cooler Podcast mit tollen Einblicken. Vielen Dank dafür. War auch auf der Ambiente und habe es ähnlich empfunden wie Du. Aus der Nische, die ich mit meinem FBA Produkt bediene ,waren leider auch kaum Hersteller da.

    Was mich interessiert:
    Ich habe selbst eine Familie und bald zwei Kinder. Ich weiß, dass es schwierig ist, sich abends nachdem alle im Bett sind (und es teilweise 21 Uhr ist) nochmal hinzusetzen und die Motivation aufzubringen, 3 Std zu arbeiten.

    Wie hast du das gehandhabt? Hattest du feste Tage für Familie und Arbeit oder hast Du für eine gewisse Zeit einfach jeden Abend was gemacht?
    Und was war der Auslöser, dass Du Deinen Dayjob gekündigt hast? Das Erreichen einer gewissen Einkommensgrenze aus Deinen selbständigen Aktivitäten?

    Danke Dir und Grüße
    Chris

    Reply this comment
    • Thomas Albiez
      Thomas Albiez 22 March, 2017, 09:38

      Hi Chris

      Verstehe deine Situation gut. Es ist nicht einfach sich die Zeit rauszunehmen und es braucht viel Verständnis aus deinem Umfeld. Gil hat sich die Zeit ja sogar morgens vor der Arbeit rausgenommen, das ist auch nicht übel.

      Ich habe einfach so viel wie möglich dran gearbeitet. Einfach 21 Uhr oder so noch 60-120 Minuten. Dazu musst du natürlich motiviert sein, du brauchst aber auch einen Zeithorizont.

      Langfristig willst du das nicht machen, sondern nur solange nötig, du darfst dabei auch deine Gesundheit und Familie nicht vergessen, die hat auch Prio.

      Ich glaube, wenn du dich abends motivieren kannst (ich habe da auch richtig viel Licht gemacht mit sonem Philips Therapielicht) dann bringen 60-90 Minuten schon arg viel wenn du in der Zeit Gas gibst.

      Gesprungen bin ich sobald finanziell einigermassen sinnvoll, aber was heisst schon sinnvoll, das musst du selber entscheiden wie risikofreudig du bist und wie viel Geld du brauchst, was deine Reserven sein müssen und so weiter. FBA ist kapitalintensiver als Nischenwebseiten, deshalb ist das auch nicht direkt vergleichbar.

      Lass uns mal drüber quatschen wenn wir uns irgendwo treffen.

      Lg Thomas

      Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Erfolg auf Amazon?

In 5 Schritten zum erfolgreichen Amazon Seller

Kostenloses E-Book!

Free E-Book als PDF nach der Anmeldung zum Newsletter.

Willkommen