6 einfach Schritte zu deinem eigenen Amazon FBA Produkt

6 einfach Schritte zu deinem eigenen Amazon FBA Produkt

In diesem YouTube Video erkläre ich dir in 6 Schritten wie du dein eigenes Produkt erfolgreich bei Amazon platzierst und verkaufst.

Das ist der Anfang einer Videoserie in der ich Schritt für Schritt erkläre wie du genau diesen Prozess en Detail durchführst und deine eigenen Produkte… und im Endeffekt deine eigene Marke bei Amazon aufbaust und erfolgreich vertreibst.

Folgende Punkte werden angesprochen:

1. Produkt finden
2. Lieferanten finden
3. Auf den Markt bringen (Amazon)
4. Werbung auf AMZ schalten
5. Den Preis nutzen / optimieren
6. Bewertungen sammeln

Have fun!

Viel Spaß mit dem Video 🙂

Transcript:

Moin! Gil hier von Private Label Journey.
Heute erkläre ich dir in 6 Schritten wie du dein eigenes Produkt bei Amazon erfolgreich platzierst und verkaufst.
Das ist der Anfang von einer Video Serie in der ich Schritt für Schritt erkläre wie du genau diesen Prozess en Detail durchführst und deine eigenen Produkte und im Endeffekt deine eigene Marke auf Amazon aufbaust und erfolgreich vertreibst und damit Geld verdienst.
Legen wir gleich los mit dem ersten Schritt.
Du musst natürlich erstmal überlegen welche Produkt willst du verkaufen? Hierfür musst du recherchieren und bei Amazon direkt gucken welche Produkte dich interessieren, für welche Produkte ein Markt besteht das heißt, es gibt Leute die das Produkt kaufen wollen.
Wenn du dann weißt welches Produkt dein erstes Produkt sein soll, kommen wir zu Schritt 2.
Im zweiten Schritt möchtest das Produkte, dass du verkaufen willst irgendwo einkaufen. Hierfür musst du dich auf die Suche begeben nach einem Lieferanten mit dem du gut zusammen arbeiten kannst und der dir einen angemessenen Preis liefert und vor allem eine hochwertige Qualität.
Nach Schritt 1 und 2 hast du ein Produkt, dass du in Schritt 3 auf den Markt bringen kannst.
Dieser Markt ist in unserem speziellen Fall Amazon, dass ist ein spezieller Channel der im Moment ein sehr großer Markt ist, wo du super einfach eintreten kannst und eine Käuferschaft findest die dein Produkt kaufen wollen ohne. In diesem Schritt geht es darum möglichst optimal dein Produkt bei Amazon zu präsentieren. Dafür gibt es verschiedene Techniken und Details Schritte.
Wenn dein Produkt platziert ist und die Leute es kaufen können, möchtest du natürlich dass die Leute sich dann Produkt angucken. Hierfür muss dein Produkt weit vorne in den Suchergebnissen erscheinen, wenn Jemand also nach deinem Produkt sucht oder nach einem Produkt deiner Art. Dafür musst du am Anfang Werbung machen. Werbung ist Schritt 4.
Und zwar Werbung nicht, auf irgendwelchen Littfaßsäulen, wie es hier so komisch angezeichnet ist, sondern direkt bei Amazon. Es gibt verschiedene Werbetechniken um erfolgreich dafür zu sorgen, dass dein Produkt vor die Augen des Käufers kommt und verkauft wird.
Das ist dann eine Spirale die sich daraus ergibt: Wenn du also durch Werbung Leute kriegst die dein Produkt kaufen wird dein Produkt automatisch höher platziert, denn Amazon will verkaufen.
Wenn du erfolgreich deine Werbekampagne laufen hast, kannst du im fünften Schritt mit deinem Preis spielen. Und zwar am Anfang wenn du dein Produkt neu auf den Markt gebracht hast, empfiehlt es sich dienen Preis relativ niedrig zu gestalten also niedriger als du dir eigentlich vorstellst dein Produkt später zu verkaufen. Das führt dazu, dass mehr Leute dein Produkt kaufen und dein Produkt durch die Zeit weiter und besser bei Amazon platziert ist.
Und wenn all dieses steht, dann wist du automatisch zu Verkäufen kommen und wenn du dein Produkt verkaufst, dann können die Leute die dein Produkt gekauft haben es bewerten…und zwar möglichst positiv. Das ist der 6te Schritt. Bewertungen.
Denn umso besser deine Bewertungen, umso höher ist deine Conversion Rate.
Überleg doch einfach mal: Du guckst auf Amazon zwei Produkte an, die sind genau gleich. Der einzige Unterschied ist Produkt A hat 20 Bewertungen die so um die 3 Sterne haben. Produkt B hat 100 Kundenbewertungen mit 4 bis 5 Sternen. Natürlich wählst du Produkt B.
Nächste Woche geht es weiter mit Product Research. Wir gehen zusammen auf die Suche nach deinem ersten Produkt!
Sei gespannt! Wenn dir das ganze gefallen hat, gib mir doch einen Daumen hoch 🙂
Und wenn du nächste Woche Live dabei sein willst wenn es weiter geht: Einfach Channel abonnieren.
Ciao Bye Bye.


Related Articles

Erfolgreich eigene Produkte auf Amazon verkaufen

Hier gibts ein kleines Intro Video für euch. Bei Private Label Journey dreht sich ja alles um dein eigenes Amazon FBA

Verkaufstexte für Amazon FBA optimieren mit Dirk Kreuter

Verkaufstexte für Amazon FBA optimieren mit Dirk Kreuter Der Workflo und ich besprrechen kurz und knackig unseren 4 besten Tipps

Alibaba und die 40 Piraten – Produktpiraterie auf Alibaba

Fälschungen, Patente und die Verletzung der Rechte anderer sind im online Handel und gerade auch auf Amazon ein großes Thema.

2 comments

Write a comment
  1. JosiJoe
    JosiJoe 3 February, 2017, 20:17

    Moin..
    Ich habe leider begrenztes Datenvolumen,kann daher leider deine Videos nicht sehen.Deshalb weiß ich auch nicht ob du es da vielleicht erwähnt hast…?Meine Frage ist zunächst einmal ob ich bereits zu Beginn des Verkaufes (zu Testzwecken!) ein Gewerbe angemeldet sein muss oder ob man dies auch nachträglich anmelden kann?Des weiteren würde mich interessieren wie ich die Produkte kennzeichnen muss und wo ich die Nummern beziehen kann?..Dein Artikel ist zwar schon länger her,aber vielleicht hast du ja Lust mich auf zu klären:) Liebe grüße und noch viel Erfolg..Josi

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 6 February, 2017, 10:01

      Hi Josi,

      ein Gewerbe muss anhgemeldet werden sobald du etwas mit Gewinn Absicht verkaufst also: sofort. Die Barcodes zur Kennzeichnung nennen sich EAN oder GTIN Nummern und die bekommst du von der GS1 Germany, einfach mal Googeln.

      Viel Erfolg,

      Philip

      Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*