Die KAVAJ Story: Wie zwei ehemalige Amazon Mitarbeiter ein Amazon FBA Imperium aufgebaut haben. Podcast mit Kai Clement

Die KAVAJ Story: Wie zwei ehemalige Amazon Mitarbeiter ein Amazon FBA Imperium aufgebaut haben. Podcast mit Kai Clement

1. Auf iTunes abonnieren
itunes2

2. Auf Podomatic folgen
podomatic1

3. Direkt im Browser hören

Heute ein spannendes Interview mit Kai Clement. Als ehemaliger Amazon Mitarbeiter hat Kai sich viel Wissen aneignen können, welches er bereits 2010 für FBA nutzen konnte.

Aus einem kleinen Startup ist ein grosser Verkäufer geworden, welcher mit Handy / iPad Zubehör in einem der kompetitiven Märkte überhaupt erfolgreich ist.

Kai gibt uns Einblicke und Tipps zum verkaufen von Produkten der eigenen Marke auf Amazon. Viel Vergnügen beim reinhören.

– Kurze Vorstellung zur Person. Wer ist Kai und was hat er vor KAVAJ gemacht.

– DIe KAVAJ Story. Wie ist KAWAJ zu dem geworden was es jetzt ist.

– Und die learnings aus dieser Geschichte.
– Was würdest du anders machen
– Wie würdest du den zuhörern einen Einstieg empfehlen

– Die KAVAJ Strategien für Traffic und Conversion (Woher kommen die Leute)
– AMAZON SEO?
– OFFPAGE

– PPC auf Amazon

– Aufbau einer Marke. Wie wichtig ist das, wo sind deine Kunden (E-Mail Liste).
– Investieren in Influencer Marketing
– Facebook Werbung usw.
– Abhängigkeit von Amazon.

– Was is “quantifiedmarkets”
– Wie kann man Facebook Werbung optimieren.

For all the successful Amazon Sellers in englisch speaking markets that want to grow in Europe you can contact the team of commerce& your full service agency for the European market.

Links wie von Kai Angepsorochen

Kavaj Webseite
Blogbeitrag der Quantifiedmarkets erklärt
Interviewreihe auf deutsche startups
Interview 1
Interview 2
Interview 3


Related Articles

Lager, Fulfillment, Qualitätskontrolle und vieles mehr

3. Direkt im Browser hören Die Shownotes Podcast mit Dietmar Sicking von der Lumundi Versand GmbH (servantful.de) Mein Gast im

Amazon PPC und AMS mit Philip Kleudgen von amaclick.de

Richtig PPC schalten – Philip Kleudgen verrät uns einige seiner Optimierungs-Tricks Heute rede ich im Interview mit Philip im Detail

Ein Rundumschlag zum Thema FBA USA mit Till Andernach

Auf iTunes abonnieren Auf Podomatic folgen Im heutigen Podcast reden Thomas und Till über die USA. Till hat sich auf

4 comments

Write a comment
  1. beapircher
    beapircher 13 January, 2017, 11:19

    Hallo, danke für die immer wieder sehr guten Podcast, gerade solche mit Erfolgsstorys liebe ich.
    Hab da direkt eine Frage und wahrscheinlich einen Denkfehler: Es wird immer wieder erwähnt wie schlecht messbar die Kaufrate von externem Traffik ist. Könnte das nicht so gelöst werden, dass für alle Links von aussen Affiliatelinks von Amazon genutzt werden. Dann sollte das doch sichtbar sein. Meines Wissens (Rücksprache bei Amazon Mitarbeiter) ist das auch erlaubt. Was meint ihr dazu oder, wenn ich da was nicht bedenke, funktioniert das nicht? Danke Bea

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 23 January, 2017, 10:28

      Hi Bea,

      das kannst du natürlich machen damit lässt sich aber nur sehr ungenau tracken. Traffic quellen etc. zeigt dir das PartnerNet Backend ja gar nicht an.

      Quantified Markets ist da schon eine bessere Lösung, schau dir mal bei uns im Blog die Facebook Traffic Posts an 😉

      Gruß

      Philip

      Reply this comment
  2. beapircher
    beapircher 23 January, 2017, 10:48

    Danke Philip, aber wenn ich je Traffikquelle eine Affiliate ID habe, sollte se gehen. Die Frage ist hauptsächlich: Wisst ihr ob das erlaubt ist? Oder gibt es da Bedenken? Danke
    Lg
    Bea

    Reply this comment
    • Philip K.
      Philip K. 25 January, 2017, 15:44

      Es ist erlaubt Affiliate Links zu benutzen der Traffic muss aber immer über deine Seite gehen offiziell und nicht direkt von Facebook zu Amazon oder von einem Newsletter zu Amazon.

      Reply this comment

Write a Comment

<