FBA Skalieren ohne Budget: Gil erklärt wie es funktioniert

FBA Skalieren ohne Budget: Gil erklärt wie es funktioniert

Finanzielle Freiheit | Amazon FBA | E-Commerce

Manchmal liegt das Geld nicht nur Haufenweise auf dem Konto rum und wartet nur darauf, in Amazon FBA investiert zu werden. Manchmal bedarf es auch etwas Geschick und Cleverness um mit wenig Budget viel zu erreichen. Dass man FBA Skalieren kann sogar ganz ohne Budget, das erklärt uns Gil in der heutigen Episode.

Vorhang auf für Episode 13: FBA Skalieren ohne Budget

1. Auf iTunes abonnieren

itunes2

2. Auf Podomatic folgen

podomatic1

3. Direkt im Browser hören

Die erwähnten Links

Facebook Gruppe


Related Articles

Wie finde ich das richtige Amazon FBA Produkt und wieso das meiner Meinung nach die falsche Frage ist

3. Direkt im Browser hören Endlich wieder Zeit für einen Solocast! Die letzten Tage und Wochen waren ziemlich turbulent und

Produktrecherche (Projektauswahlkriterien) auf Amazon 2019 Edition

Auf iTunes abonnieren Auf Podomatic folgen Produktrecherche (Projektauswahlkriterien) auf Amazon 2019 Edition Unser heutiger Sponsor ist steuerberaten.de/fba*

Multichannel Framework Teil 2 – so findest du die richtigen Kanäle

Auf iTunes abonnieren Auf Podomatic folgen Zum E-Book „Der E-Commerce Wegweise“ als passendes Workbook für diesen Podcast geht es hier:

10 comments

Write a comment
  1. Viola
    Viola 27 December, 2015, 23:33

    Hallo ihr Beiden,
    schön, dass es endlich eine deutsche FBA-Seite gibt.
    Das heutige Thema interessiert mich auch brennend.
    Leider ist der Link “im Browser abspielen” nicht da. Könnt ihr in bitte hochladen?

    Danke und einen guten Rutsch!

    Reply this comment
    • Thomas
      Thomas 27 December, 2015, 23:41

      Hallo Viola

      Danke für dein Feedback.

      Der link ist eigentlich schon da. Du benutzt wohl ein Iphone/IPad, und der sieht den Flash player nicht.
      Wenn das der Fall ist, dann besser direkt über Itunes gehen 😉

      LG und danke für Feedback.
      Thomas

      Reply this comment
  2. Christoph
    Christoph 29 December, 2015, 12:22

    Frage:
    Das sind in Deinem Fall aber dann keine PL-Artikel die Du für Deinen Partner auf AMZ verkaufst, oder?

    Falls nicht: hast Du keine ANgst das sich andere Seller an das Listing hängen oder machst Du Dein Listing mit einem Givaway “unique”?

    Schöne Grüße
    Christoph

    Reply this comment
    • Gil
      Gil 5 January, 2016, 14:05

      Hey Christoph,

      es sind tatsächlich PL-Artikel – das ist ja das schöne daran 🙂

      Reply this comment
  3. andi
    andi 30 December, 2015, 12:48

    Vielen Dank für deine Mühe…nächstes Jahr kann es los gehen.
    Lieben Gruß
    Andi

    Reply this comment
  4. Stefan
    Stefan 16 January, 2016, 14:28

    Hi,

    schöne Idee mit der Kooperation.

    Ich frage mich nur, wie du es geschafft hast, dass Amazon dir nicht einen Account sperrt, weil du zwei nutzt.
    Ich nehme an, dass du ja jeweils unterschiedliche Business Lizenzen nutzt. Und der Name des Rotterdamers ist auch online, klar. Aber Amazon hat sich bisher noch nicht beschwert, dass du zwei Stores mit der selben IP betreibst?

    LG
    Stefan

    PS: Die Kommentarfunktion ist bissle kacke. Wenn das Captcha falsch eingebeben wurde, ist der komplette Text, den man eingetippt hat weg =/

    Reply this comment
    • Gil
      Gil 16 January, 2016, 18:12

      Hi Stefan,

      ist mit Amazon abgeklärt und spricht auch nichts dagegen.
      Das gleiche macht jede Agentur die Amazon Optimierung anbietet: man lässt sich im Seller Account des Partners frei schalten als weiterer Benutzer.
      Einen eigenen zweiten Seller Account darf man, ohne Genehmigung, nicht eröffnen, da hast du Recht. Hat aber nichts mit diesem Geschäftsmodel zu tun 😉
      Cheers-

      Reply this comment
  5. Julian
    Julian 1 February, 2016, 13:16

    Wie lange läuft denn ab jetzt deine Umsatzbeteiligung? Habt ihr da ne Laufzeit vertraglich vereinbart? Welche Laufzeiten sind da realistisch? Ansonsten könnte er dich ja nach nem Jahr abschießen nachdem du alles eingerichtet hast und die Hauptarbeit vorbei ist.

    Gruß Julian

    Reply this comment
    • Gil
      Gil 1 February, 2016, 14:25

      Moin Julian,
      ich bin die Partnerschaft so eingegangen, dass ich das Wissen auf meiner Seite behalte.
      Bedeutet, mein Partner kennt sich nicht mit Amazon aus und wird sich dieses Wissen auch nicht aneignen.

      Meine Expertise wird also dauerhaft notwendig sein.

      Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du erstmal einen kurzen Vertrag für 1 Jahr aushandeln.
      Nach 10 Monaten erstellst du dann einen Plan für den Ausbau und die weiteren Schritte, die du empfiehlst und sicherst dir einen Vertrag für 2-3 Jahre.

      Das nur als Idee 😉

      Cheers-

      Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*