Happy Birthday PLJ – Zahlen, Daten, Fakten zum 1/2 Geburtstag

Happy Birthday PLJ – Zahlen, Daten, Fakten zum 1/2 Geburtstag

Finanzielle Freiheit | Amazon FBA | E-Commerce

Zahlen, Daten, Fakten – Wie sehen unsere Erfolgszahlen aus

Heute möchte ich der PLJ Community alles Gute zum 1/2 Geburtstag wünschen und mit dieser Gelegenheit einen Rückblick auf die letzten 6 Monate werfen.

6 Monate sind ein Meilenstein: Wo wird mein Business nach 6 Monaten stehen, wo nach 12 und wo nach 2 Jahren? In dieser Folge möchte ich möglichst offen über die Entwicklung und die Erfolgszahlen der letzten 6 Monate reden. Einerseits von Daten aus der PLJ Community und andererseits Erfolgsdaten unser eigener Private Label Journey.

Eigentlich mag ich nicht wirklich öffentlich über solche Daten reden, ich finde es aber wichtig, einen realistischen Einblick zu geben, was in 6 Monaten möglich ist und wie weit wir gekommen sind. 1 Mio in 1 Jahr? Paar hundert Euro und das Business kommt nicht recht vom Fleck? Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen, wo sie bei uns liegt, erfährst du, wenn du richtig stehst (oder den Podcast hörst).

Ich freue mich über Feedback, Thomas

Hier kannst du dir Folge “Zahlen, Daten, Fakten – Wachstum und Umsatz mit Amazon FBA” holen

1. Auf iTunes abonnieren

itunes2

2. Auf Podomatic folgen

podomatic1

3. Direkt im Browser hören

Die erwähnten Links

Webseite: PLJ
Facebook Gruppe
Udemy Kurs

Fragen und Anregungen

Wir freuen uns über Feedback. Meld dich doch in der Gruppe oder hier in den Comments. Das ist klasse!


Related Articles

The Master of US Amazon Ryan Moran zu Gast

3. Direkt im Browser hören Gast: Ryan Daniel Moran Wir konnten uns Ryan Moran als Interview Gast schnappen, folgende Fragen

Mit Spaß & Energie nebenberuflich gründen

Michael Turbanisch im PrivateLabelJourney Podcast 3. Direkt im Browser hören Eine Premiere bei PLJ: wir haben einen Co-Moderator. Michael Turbanisch

Einführung in Funnel Strategien – Podcast mit Sebastian Siedlecki von amaclick.de

Auf iTunes abonnieren Auf Podomatic folgen Im heutigen Podcast rede ich mit Sebastian über Funnel für FBA Seller. Welche Tools

8 comments

Write a comment
  1. Francisco
    Francisco 25 November, 2015, 17:13

    Hallo ihr zwei!
    Ich bin seit ein paar Monaten mit Recherchen über Amazon FBA beschäftigt, und bin unheimlich froh, eine solch tolle deutschsprachige Seite gefunden zu haben 🙂

    Ich danke euch für die vielen Infos!

    Reply this comment
    • Gil
      Gil 26 November, 2015, 05:56

      Hi Francisco,

      cool! Freut mich zu hören 🙂 Nach ein paar Monaten Recherche wird es Zeit für dich mit dem ersten Produkt zu starten 😉
      Cheers
      Gil

      Reply this comment
  2. Relaxsessel Test
    Relaxsessel Test 29 November, 2015, 00:22

    WOW, super Infos….hätte nicht gedacht, dass man so schnell so etwas erreichen kann!

    Eine Frage: Inspiriert durch Euch und euer Interview mit Manuel von Importdojo habe ich mich die letzten Tage sehr intensiv mit der Thematik Amazon und eigenes Business beschäftigt, komme eigentlich von den Nischenseiten.

    Was sich zeigte bei meinen Recherchen: Einfach nur in China kaufen und in Deutschland teurer verkaufen wird nicht so einfach funktionieren, oder?

    Bleibt also der Titel eures Blogs: Ein eigenes Label. Dazu meine Frage: Wenn ich nun also z.B. eine eigene MArke in dem Bereich Outdoor aufbauen will, was muss ich dabei alles beachten? Marke schützen, Marke anmelden, homepage/community um die marke aufbauen etc….könnt ihr dazu infos geben, oder druckt ihr einfach “nur” ein neues schickes logo auf die sachen und das ist dann die “neue” marke?

    Reply this comment
    • Gil
      Gil 29 November, 2015, 01:50

      Moin,

      also das in China kaufen und in DE wieder teuer verkaufen ist eine kurzfristige Taktik.
      Wenn du konstanten langfristigen Cashflow aufbauen willst solltest du eine Marke aufbauen, mit klarer Ausrichtung/Positionierung.

      Dazu gehört wie du schon richtig sagst eine Page, Community, hochwertige Produkte.

      Guck dir doch noch ein wenig unseren Content an, da gehen wir zu den Themen ins Detail.

      Cheers-

      Reply this comment
  3. Fred
    Fred 29 November, 2015, 14:27

    Toller Podcast. Viele nette Insights. Nur wenige haben die Disziplin und die Geduld etwas eigenes auf die Beine zu stellen.

    Reply this comment
    • Thomas
      Thomas 29 November, 2015, 20:18

      Danke. Genau hier ist deine Chance an 80% der Leute vorbei zu ziehen die nie damit anfangen. Dafür sind wir da, um dir das zu sagen 🙂

      Reply this comment
  4. alani
    alani 12 February, 2016, 08:29

    Wirklich ein toller Blog und sehr interessanter Podcast. Ich bin tatsächlich erst vor zwei Tagen über die Privat Label Idee gestolpert. Gerade für D interessiert mich jetzt erstmal, was man von Amtswegen her beachten muss. Gewerbe anmelden, Gewerbesteuer zahlen (ich freelance sonst professionell als Designer, wie passt das zusammen..) , außerdem wie schaut es mit Einfuhrzöllen etc. aus.

    Was meint ihr, sollte man jetzt so schnell wie möglich auf diesen Zug aufspringen? Da ich derzeit parallel auch noch ein Buch schreibe und zwei Kinder habe, eins davon ist sogar noch zu Hause, wollte ich das Amazon FBA Projekt erstmal noch ein halbes Jahr aufschieben… aber es reizt mich schon sehr und ich würde am liebsten gleich mit dem ersten Produkt starten!

    Lohnt es sich auch zunächst nur ein Produkt zu sourcen und zu verkaufen? Ich hab schon eine nette, relativ unaufwenidge Idee, bin mir aber nicht sicher ob ich die Investition von 2-3K € zügig wieder rein hole. Ein Produktportfolio scheint mir insgesamt sinnvoller, aber eben auch zeitaufwenidiger und ich hab zur Zeit einfach nicht so viel Startkapital. Außerdem hab ich hab das Gefühl das ist ne Mannerdomäne. Vom Mindset her 😀

    Reply this comment
    • Gil
      Gil 14 February, 2016, 18:01

      Hi Alani,

      cool, dass du dabei bist 🙂

      Ich gehe direkt mal auf deine Fragen ein:
      – Als Händler müsstest du ein Einzelunternehmen anmelden (als Freelancer ist Handel mit Waren nicht mit abgedeckt).
      – In einem halben Jahr wird es noch genug lukrative Nischen für FBA geben 🙂
      – Klaro, wir empfehlen sogar mit einem Produkt zu starten.

      Lies/Guck dir doch noch den Rest unseres Contents an, da werden viele Fragen beantwortet 😉

      LG
      Gil

      Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Erfolg auf Amazon?

In 5 Schritten zum erfolgreichen Amazon Seller

Kostenloses E-Book!

Free E-Book als PDF nach der Anmeldung zum Newsletter.

Willkommen