Keywords für Amazon FBA: PrivateLabelJourney Podcast

Keywords für Amazon FBA: PrivateLabelJourney Podcast

Was es alles mit den Keywords rund um Amazon FBA auf sich hat

1. Auf iTunes abonnieren
itunes2

2. Auf Podomatic folgen
podomatic1

3. Direkt im Browser hören

30% mehr Umsatz dank guten Keywords?

Inhalte des heutigen Pocasts:

1) Wie soll man mit der Thematik umgehen.

2) Das Listing, wo welche Keywords reintun, Frontend und Backend Infos.

3) PPC, wie am besten Keyword in PPC integrieren.

4) 5 Tools zur Keyword recherche!


Related Articles

Amazon FBA Marktplätze: 10 Faktoren zur Marktplatzwahl

3. Direkt im Browser hören Welchen Vorteilen und Nachteilen könnte man begegnen? Thomas verkauft FBA in Amerika, Gil in Deutschland.

FBA Scaling: E-Commerce Profis einstellen mit Nathan Hirsch von Freeeup.com

3. Direkt im Browser hören Im heutigen Podcast gehts im Gespräch mit Nathan Hirsch um E-Commerce Profis. Wie kannst du

So gewinnst du gegen die großen Amazon Player (mit Will Tjernlund)

3. Direkt im Browser hören Zu Gast: Will Tjernlund Thema So gewinnst du gegen die großen Amazon Player Large Companies

4 comments

Write a comment
  1. Flo
    Flo 8 July, 2016, 08:25

    Hi Thomas,
    danke für die hilfreichen Infos! Ich hätte zum Thema “keywords im backend” eine Frage, die ich mir schon länger stelle, aber nirgends beantwortet finde. Und zwar:
    Wenn ich eine Variation eines Produktes habe, wo pflege ich denn dann die keywords ein (genauer gesagt die search terms), im parent oder child listing?
    Danke dir!

    Reply this comment
    • Thomas
      Thomas 8 July, 2016, 10:23

      Ich würde sowohl als auch. Und sei dir bewusst, du solltest für jedes Child die Begriffe ändern, du hast quasi endlos platz, denn im prinzip ist es dir ja egal, welche Variante als Einstieg gefunden wird, aber je mehr Keywords drin sind, desto besser. Das gilt auch für die Titel der “Children”.

      Reply this comment
  2. Sango
    Sango 7 August, 2016, 09:35

    Hi Thomas,

    super Podacst, vielen Dank! Eine Frage habe ich noch; verwendest du auch Markennamen anderer Produkte als Keyword? Wenn du zB Sneaker anbietest, welche den Converse Allstars sehr ähnlich sehen. Würdest du dann “converse” verwenden?

    Reply this comment
    • Thomas Albiez
      Thomas Albiez Author 7 August, 2016, 21:29

      Hi Sango.

      Eher selten. Ich Teste eigentlich alle Keywords, aber diese performen in der Regel nicht so gut. Ausser dein Produkt erfüllt den Nutzen besser und ist günstiger. Aber wenn einer Converse sucht, dann weiss er schon so genau, dass du dich mit deinem Produkt nur noch “suboptimal” einbringen kannst.

      Die fliegen meist wieder raus.

      Reply this comment

Write a Comment

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*